20.01.2015

Frühe Fertigstellung der Maßnahme Kaimauer Elbbrückenzentrum West.

Bereits etwa 2 Monate vor Ende der veranschlagten Bauzeit wird die Maßnahme „Kaimauer Elbbrückenzentrum West mit Verfüllung“ erfolgreich fertiggestellt.

Mit der Baumaßnahme „Kaimauer Elbbrückenzentrum West mit Verfüllung“ wurde das ehemalige Hafenbecken westlich der Freihafenelbbrücke auf ca. 3.500 m² verfüllt. Dabei wurde die Verfüllung mit einer ca. 160 m langen kombinierten Spundwand mit Stahlbetonholm gegen die Norderelbe gesichert. Die HafenCity Hamburg GmbH hat die Verfüllung in Auftrag gegeben, um sowohl die Einbindung der im Nachgang zu bauenden U4-Haltestelle an der Freihafenelbbrücke zu ermöglichen als auch die Uferlinie zu begradigen und den städtebaulichen
Abschluss an den setzungsempfindlichen Elbbrücken zu bilden.

Die Sellhorn Ingenieurgesellschaft hatte dafür die Gesamtplanung mit Ausführungsplanung und Erstellung der Ausschreibung sowie die Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung übernommen. Durch die Einbindung dieser Baumaßnahme in die Entwicklung des Quartiers Elbbrücken stand die Planung und Ausführung unter strengen Terminvorgaben. Durch die zeitgerechte Erstellung der Planunterlagen und das innovative Engagement der ausführenden Baufirma kann die Maßnahme bei einer geplanten Bauzeit von 13 Monaten ca. 2 Monate früher beendet werden.