Hafen von Mogadischu

Der Hafen von Mogadischu in Somalia wird gegenwärtig einem umfangreichen Sanierungs- und Investitionsprogramm unterzogen, das die marine Infrastruktur, Terminalaufbauten, Equipment und die Installation eines neuen IT-Systems umfasst. Die Rehabilitierungsarbeiten werden vom Konzessionär, der türkischen Albayrak-Gruppe, unter der Verwaltung der Hafenbehörde von Mogadischu (MPA) durchgeführt. Sellhorn wurde in einem Joint-Venture mit Hamburg Port Consulting von der MPA zum Qualified Engineer ernannt, um das Rehabilitations- und Investitionsprogramm zu überwachen und der MPA beratend zur Seite zu stehen. Die Bestellung des Qualified Engineer wird über einen Zeitraum von 5 Jahren erfolgen, mit regelmäßigen Besuchen in Mogadischu zur Überwachung der laufenden Arbeiten und zur Koordinierung mit der MPA und dem Konzessionär.

Zurück