Referenzen

HOCHBAU

Unsere Architektur- und Ingenieurleistungen umfassen sowohl die Errichtung von Einzelbauwerken als auch ganzer Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsanlagen. Dabei haben wir immer die individuellen Anforderungen unserer Kunden im Blick.

Hallenneubau REMAIN, Hamburg

Aufgrund der Neuordnung des Betriebsgeländes bedingt durch eine Flächenabgabe zur Errichtung einer Lokservicestelle wird im südlichen Bereich ein Hallenneubau zur Durchführung von Reperatur- und Servicearbeiten errichtet. Der Neubau zeichnet sich durch eine fast vollständige offene Seite sowie dadurch aus, dass Seecontainer in mehreren Hallensegmenten quer in der Halle abgestellt werden. Der Hallenneubau erhält einen Büro- und Sozialtrakt sowie Werkstatt- und Lagerräume.

Einrichtung Allergenlagerbereich Hela Gewürzwerk, Ahrensburg

Mit der Ausweitung der Gewürzmittelproduktion am Standort HELA Gewürzwerk Ahrensburg fand eine Umnutzung einer ehemaligen Folienlagerhalle in einen Allergenlagerbereich mit einer Nutzfläche von 1.250m² statt. Hierzu wurde bei laufendem Produktionsbetrieb der Hallenboden auf die neuen Bedürfnisse ausgerichtet und vollständig erneuert, Kühl- und gesonderte Raumzellen erstellt und Absackstationen und Lagerstätten eingerichtet.

Daimler Geb. 5 OBL Hochbau + Infra, Bremen

Am Bremer Standort von Mercedes-Benz wird im laufenden Betrieb die Erweiterung des Gebäudes 5 realisiert. Die Erweiterung des Gebäudes beinhaltet einen Neuanbau für Pressteilfertigung und Logistik mit der zugehörgen Infrastruktur samt Teilabbruch bzw. Abbruch der vorhandenen Bestandsgebäude bzw. Verlagerung vorhandener Leichtbauhallen.

Neubau Lagerhalle und Logistikflächen UTC, Hamburg

Zur Erweiterung des Standortes wurde in HH-Finkenwerder eine neue Lagerhalle mit ca. 1.200 m² Nutzfläche für Turbinen, Fertigungsmittel und Werkzeuge erstellt. Die umliegenden Flächen wurden angepasst so dass eine vollständige Umfahrung der Halle möglich ist.

Sanierung Hauptkirche St. Katharinen, Hamburg

St. Katharinen als eine der fünf Hauptkirchen in Hamburg existiert seit dem 13. Jahrhundert und wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach ergänzt. Nach der fast vollständigen Zerstörung im 2. Weltkrieg erfolge in den 1950er Jahren der Wiederaufbau. Seit 2007 wurde die Kirche einer generellen Sanierung unterzogen. Die feierliche Wiedereinweihung fand 2012 statt, die Sanierungsarbeiten wurden mit der Umgestaltung der Turmhalle zum Advent 2014 abgeschlossen.

Airbus Haus 261, Hallenerweiterung 3. BA, Hamburg

Für die Ausweitung und Serienfertigung der A350 Flugzeugbaureihe wurde zur Schaffung zusätzlicher Montageplätze eine eine bestehende Produktionshalle um 63 m erweitert. Die Baumaßnahmen wurden während des laufenden Betriebs durchgeführt. Darüber hinaus wurden in einem Riegelbau Neben- und Sozialrräume eingerichtet.

Sanierung Kirchenschiff St. Michaelis, Hamburg

Die Hauptkirche St. Michaelis musste seit 2008 umfangreichen Sanierungsmaßnahmen unterzogen werden. Hierbei wurde das gesamte Innere sowie das Dach am Kirchenschiff instandgesetzt samt neuem Dachstuhl und Kupfereindeckung. Die Krypta wurde komplett saniert und während der Bauphase für den Kirchenbetrieb genutzt. Neben umfangreichen technischen Modernisierungen an Heizung, Sanitär und Elektroinstallationen wurden auch die aufwendigen Stuckverzierungen und deren teilweise Vergoldung aufgearbeitet wie auch der Altar, das Taufbecken und die Kanzel.

Küchenerweiterung Hotel Zollenspieker

Das Zollenspieker Fährhaus ist ein beliebtes Ausflugsziel im Süden von Hamburg in direkter Außendeichslage an der Elbe. Nach einer Erweiterung des Ensembles mit dem Hotelneubau wurde die vorhandene Küche im laufenden Betrieb erweitert und modernisiert. Um dem Denkmalschutz gerecht zu werden erfolgte die Erweiterung im Stil des vorhandenen Foyers. Der Küchenbereich ist nun offen zur neu gestalteten Vinothek.

Neubau Hotel Zollenspieker

Direkt an der Elbe neben dem denkmalgeschützten Zollenspieker Fährhaus ist ein Hotelneubau mit 52 Zimmern, ca. 6.000 m² Geschossfläche und einem umbauten Raum von 22.000 m³ entstanden. Das Hotel ist als Vier-Sterne-Haus klassifiziert und besticht durch die besondere Lage. Alle Zimmer bieten Blick auf die Elbe. Neben Lounge-, Bar-, Frühstücks- und Konferenzbereichen im Erdgeschoss gibt es im Untergeschoss einen großzügigen Wellnessbereich.

Olympus ASR 35

Für den Bereich Medical Service werden in Hamburg neue Serviceflächen geschaffen. Dies geschieht in einem Mietobjekt, welches für den Mieter Olympus ertüchtigt und umgebaut wird. Hierbei sind die betrieblichen Anforderungen mit dem baulichen Gegebenheiten des Mietobjekts in Einklang zu bringen. Gekennzeichnet ist die Mietfläche durch möglichst große Brandabschnittsflächen mit Serviceflächen im Erdgeschoss samt Anlieferungszone. Weiterhin werden in zwei aufgehenden Geschossen Büro- und Sozialflächen eingerichtet. In einem abgetrennten Bereich im Erdgeschoss befindet sich ein Trainingscenter, welches durch seine offene Ausrichtung mit einem zentralen Sammelplatz geprägt ist.

Interne Geschossverbindung Teilfeld, Hamburg

Aufgrund der Erweiterung der Bürofläche wurde zur Verbesserung der internen Kommunikation eine direkte Geschossverbindung geschaffen und der entstandene offene Bereich aufgewertet. Die Verbindung ist durch eine filigrane Treppenkonstruktion sowie Glaswände im 3. OG gekennzeichnet, welche die brandschutztechnische Abgrenzung bilden.

Lagererweiterung Grettstadt OLF

Als Erweiterung des Standortes Grettstand erfolgt ist neben dem Bestandsgebäude ein automatisches Palettenlagergebäude entstanden mit einer Nutzfläche von ca. 4.600 m². Die Nutzfläche teilt sich in den Hochregallagerbereich für ca. 6.500 Europaletten sowie eine Kommisionerzone. Der Erweiterungsbau ist voll gesprinklert und passt sich in das vorhandene Gelände ein.

Verpackungshalle Am Alten Schlachthof

In HH-Wilhelmsburg wurde eine Verpackungshalle mit integriertem Bürogebäude errichtet, die sich durch Größe der Lagerflächen und die Krane mit hohen Traglasten auszeichnet. Die Hallen sind durch eine überdachte Durchfahrt getrennt.